Polska wersja English version francais version Russian version Deutsche Version - clearing Espanol

Dieses Dokument - Drucker freundlich

Suchtkrankheit


Sie finden hier Originalausschnitte aus Wanda Pratnicka's Buch
"Von Geistern besessen - Exorzismen im 21 Jahrhundert":

Oft hat der Mensch Angst, tief in sein Inneres hineinzuschauen. Die ganze Welt zeigt ihm das Problem, dem er sich stellen sollte, er aber sucht die Lösung in der Flucht. Eine Traurigkeit und Leere wächst in ihm, die durch nichts gemindert werden kann. Dann greift er zu einer Ersatzbefriedigung, um diese Leere irgendwie zu kompensieren. Das können Alkohol, Drogen, Medikamente, Sex, Glücksspiel, Zigaretten, übermäßige Arbeit, Fernsehen, Computerspiele, übermäßige Redseligkeit, der Drang, sein Äußeres ständig zu verändern, usw. sein. Uns ist nicht bewusst, dass wir in Wirklichkeit nur vor uns selbst fliehen, weil wir uns fürchten, zu erfahren, was die Ursache für die Gefühle ist, die immer aufs neue zu uns zurückkehren und nach Heilung verlangen.
Wir benehmen uns sprichwörtlich wie die der Vogel Strauß, der den Kopf in den Sand steckt, wenn er Angst hat und sich der Illusion hingibt, so sicher zu sein. Das Gleiche tut ein Mensch, der sich seinem Problem nicht stellen will - er greift zu einer Ersatzbefriedigung und glaubt so dem quälenden Problem entfliehen zu können. Aber Probleme lösen sich nicht von allein, im Gegenteil, sie nehmen erstaunlich schnell zu, weil eines zum anderen kommt. Auf unserer Flucht schließen sich uns andere Flüchtlinge an - die lebenden und die verstorbenen. Wir könnten lange darüber nachdenken, was zuerst kam - das Huhn oder das Ei. Das Gleiche gilt für die Frage nach der Ersatzbefriedigung. Griffen wir zuerst nach ihr und dann schlossen sich uns die Geister an, oder haben sich uns erst die Geister angeschlossen und begannen wir deshalb z.B. mit dem Trinken.
Abhängig davon, wer stärker ist, die Geister oder wir, übernimmt der eine oder der andere die Kontrolle. Über die Folgen schreibe ich später. Ich schreibe über den Alkoholismus, aber genauso gut kann es Drogensucht, Arzneimittelsucht, Sexsucht, Arbeitssucht, Perfektionismus, Spielsucht usw. sein, es würde nichts an diesem Kapitel ändern. Fast alle genannten Süchte führen zum Tod, aber es gibt Menschen, die auch im schlimmsten Stadium der schrecklichen Krankheit noch genesen.

Bestellung des Buches





Schreiben Sie hier Ihre Meinung
Email oder Nickname

Wählen Sie die Qualität dieser Website:

positivneutralnegativ


Artikel über mich

Mach Mal Pause
Die Wahrsagerin
Die vierte Dimension
Sterne sprechen
Creator
Hüte dich vor Geistern
Vorsicht! Geister lügen!
Exorzisten

Mein erstes Buch
Von Geistern besessen


Einleitung
Inhaltsverzeichnis
Einführung ins Buch
Illusion des Todes
Der Tod und was kommt danach?
Warum bleiben die Seelen hier?
Wenn die Seelen bleiben
Wie beeinflusst es uns
Krankheiten
Stimmungsschwankungen Ängste, Phobien
Selbstmorde
Geisterbeschwörung
Suchtkrankheit
Spukhäuser
Aus dem Leben gegriffen
Exorzismus
Rezensionen des Buches


Ausschnitte aus
Im Kreis des Lebens 1


Ausschnitte aus
Im Kreis des Lebens 2


Ausschnitte aus
Im Kreis des Lebens 3


Ausschnitte aus
Erkenne die Wahrheit und sei frei


Deutsche Version von "Erkenne die Wahrheit und sei frei"


Freier Versand innerhalb Europa





Wähle Deine Sprache



Bestellung von
Von Geistern besessen bei:



Bestellung von
Im Kreis des Lebens -
Buch 1
bei:



Bestellung von
Im Kreis des Lebens -
Buch 2
bei:



Bestellung von
Im Kreis des Lebens -
Buch 3
bei:



Bestellung von
Erkenne die Wahrheit
und sei frei
bei:

parapsychologe